Samstag, 7. Juni 2014

Meine Bewertungen

So, damit ihr alle versteht, wie ich was warum bewerte, hab ich hier mal eine kleine Übersicht zu meinem Bewertungssystem gemacht:

Einen Stern gibt es von mir eigentlich nur, wenn mir das Buch wirklich überhaupt nicht zusagt. Wenn es schlecht und stumpf geschrieben ist, mich nicht zum Nachdenken anregte, und/oder insgesamt einfach flach war, dann kriegt es eine 1, also 1nen Stern

  

Zwei Sterne gibt es, wenn es deutliche Mängel gab, es aber durchaus eine Zielgruppe für das Exemplar geben könnte. Es regte also schon zum Nachdenken an, aber nicht zum "immer-weiter-gespannt-lesen", mir waren die Charaktere einfach nicht nahe genug, oder zu klischeehaft. Es besteht also noch Hoffnung, aber keine für mich, dieses Buch zu mögen.

 

Eine drei, also drei Sterne gibt es, wenn das Buch an sich ganz gut war, einige Logiklücken oder Fehlerchen hatte, man es aber ohne Bedenken doch lesen kann.

 

Eine vier bekommen Bücher, die ich sehr empfehlen kann. Diese Bewertung zeigt, dass ich das Buch richtig genossen habe, es aber schon etwas gab, das mich ein kleines "aber" aussprechen lässt. Ein buch aber, das für wirklich jeden Leser geeignet ist.

 

Eine fünf gibt es, wenn ich das Buch wirklich für ein richtig, richtig Gutes halte. Eines das ich immer wieder lesen kann, mich immer wieder berührt und zum Lachen bringt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen