Mittwoch, 21. Januar 2015

[TAG] Sisterhood of the world bloggers award

Ich wurde getaggt und zwar von Sophias Bookplanet, danke an dieser Stelle! Mich hat auch noch Rike von Tausend Worte getaggt, deshalb beantworte ich ihre Fragen einfach mal auch.


Die Regeln:

- Verlinke den Blogger der dich getaggt hat.
- Poste das Logo auf deinem Blog
- Beantworte die zehn Fragen die dir gestellt wurden.
- Nominiere 10 Blogger und stelle selbst 10 Fragen.

SOPHIAS FRAGEN

1) Was ist momentan dein Lieblingsbuch? Warum?

"Die Bestimmung" von Veronica Roth konnte mich total umhauen, die Charaktere waren super und es gab eine Menge Action. Ausschweifendere Erklärungen in meiner Rezension.

2) Welche Reihe möchtest du dieses Jahr unbedingt beginnen/beenden?

Beginnen möchte ich unbedingt die Reihe von Marissa Meyer (ich habe keine Ahnung wie sie heißt, ich meine "Wie Monde so silbern" & Co) weil sie mich total interessiert.
Beenden möchte ich auf jeden Fall die "Newbury & Hobbes" Reihe von George Mann, das ist so eine steampunkmäßig Reihe mit Krimielementen. Ich habe bisher witziger Weise nur Band 2 gelesen, Band 1 schlummert noch bei mir rum und Band 3 habe ich noch nicht. Da Band 2 ewig her ist, will ich das endlich mal in Angriff nehmen!

3) Mit welchem Protagonist würdest du gern allein im Wald wohnen (fern von allen anderen)?

Oh du meine Güte, was stellst du für Fragen?? Ähm.... Ich nenne mal Flavia auf der "Flavia de Luce" Reihe von Alan Bradley. Warum? Nun, mit ihr wird's bestimmt nicht langweilig und obwohl ich nix von Chemie verstehe, wäre es bestimmt interessant, mich mit ihr zu unterhalten!

4) Wenn du eine Protagonist/in als beste Freundin wählen könntest, welche wäre es?

Schon wieder so ne ganz leichte Frage... vielleicht Kitty aus der "Bartimäus" Reihe. Die hat was drauf und lässt sich nicht unterkriegen, allgemein ist sie mir sympathisch... Ja, das haut hin :) Ob sie mich mögen würde weiß ich natürlich nicht, aber wenn könnte ich sie mir am ehesten als beste Freundin vorstellen. Aber, ganz ehrlich - ich bin total zufrieden mit meiner echten besten Freundin, ich will gar nicht tauschen :)

5) Gibt es ein Zitat oder einen Spruch aus einem Buch, der sich schon eine ganze Weile begleitet?

Gibt es tatsächlich, ist auch auf meiner Zitateseite zu finden:

"Wenn wir brechen, bricht alles. So ist das. Man kann es verbiegen, und wenn man es stark genug erhitzt, kann man es sogar zu einem Ring verbiegen, doch man muss sich davor hüten, es zu zerbrechen. Denn wenn es zerbricht, dann zerbricht auch alles andere, bis nichts mehr heil ist."

Ich finde es ein sehr schönes Zitat aus einem sehr schönen Buch, das ich nur empfehlen kann. Für mich persönlich ist es ein Symbol für die Zerbrechlichkeit von Menschen und für den Mut, Dinge nicht zu tun. Es ist nur aus dem Zusammenhang ordentlich zu verstehen (auch wenn die Worte für sich auch ganz schön sind :)) warum ich das mit diesen Worte verbinde. Lest es selbst, wer nicht nur auf oberflächlichen Bestsellerschund abfährt (nichts gegen Bestseller, es gibt zweifellos auch viele gute!)

6) Gibt es ein Buch, dessen Inhalt oder dessen Protagonisten/in du wirklich verabscheut hast?

Ah, meine Lieblingsfrage :D Ja, da gibt es eins.
(Ich habe es übrigens nicht gelesen (was ich wohl aber bald einmal tun werde, allein für eine ordentliche Rezension, da ich das ganze schon mal schwarz auf weiß vor mir sehen will), ich habe es mir über Youtube angehört und ein sehr amüsantes Let's Read dazu auf Fanfiktion.de gelesen, also kann ich behaupten mir das ganze Buch angetan zu haben und eine Meinung formulieren zu können.)
"House of Night: Gezeichnet" von P.C. und Kristin Cast ist für mich das Symbol eines schlechten Buches.
Es ist oberflächlich, an manchen Stellen auch rassistisch und manchmal fühlte ich mich sogar persönlich angegriffen, die gute (gaaanz besondere, wie auf jeder dritten Seite erwähnt wird nachdem sie erstmal Vampyr ist) Protagonistin Zoey war eine Heuchlerin mit so schrecklichen Stimmungsschwankungen, dass mir sich die Fußnägel hochgerollt haben! Aphrodite (die "Antagonistin", falls ihr das Buch nicht kennt) war die einzige mit einem Charakter und einer eigenen Meinung, die Nebencharaktere sind absolut klischeehaft und offenbar nur dazu da, Zoey anzuhimmeln, oder mit ihr befreundet zu sein (allgemein irgendetwas mit Zoey zu tun zu haben, eigener Charakter und eigene Meinung, sowieso adieu). Ich bin der festen Überzeugung, dass diese schrecklichen Klammerkommentare und allgemein diese Art, Dinge zu formulieren... es sollte wohl coole Jugendsprache werden, aber irgendwie ist das meiner Meinung nach kräftig in die Hose gegangen, jedenfalls kann das nicht gesund sein, zu viel davon zu lesen. Charaktere die im Alter von sechzehn Jahren "Kacka im Gehirn" sagen, kann ich nicht ernst nehmen, tut mir leid.

So, keine Ahnung ob ihrs mitgekriegt habt - "House of Night: Gezeichnet" finde ich persönlich schlimm und bin froh, es mir nicht richtig gekauft und den Autorinnen auch noch Geld dafür in den Rachen geworfen zu haben (ich werde es mir fürs Lesen auch ausleihen, falls es mir nicht durch Zufall mal so in die Hände fällt)! Wenn ihr das anders empfindet, bitteschön, auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann, jeder soll lesen was er will. Jedenfalls sieht diese Reihe mich höchstens noch über das Let's Read, weil die Fanfiktion-Autorin es einfach so treffend und witzig formuliert, dass es doch noch ein Lesespaß ist :)

7) Hast du eine Lieblingstrilogie/ Dilogie?

Ich habe sogar mehrere :) Tribute von Panem, Spiegel-Reihe von Alina Bronsky, Edelsteintrilogie von Kerstin Gier... und noch viele, viiiiele mehr. Ich werde jetzt nicht alle aufzählen, da bin ich ja morgen noch nicht fertig, ich hoffe dieser kleine Einblick genügt euch.

8) Wenn du mal ein Buch schreiben würdest, was wäre wahrscheinlich das Thema?

Da ich an einer Geschichte schreibe (ich erdreiste mich mal nicht, es Buch zu nennen, das wäre eine glatte Übertreibung) gehe ich mal von dieser aus. Das Thema ist grob gefasst Fantasy. Da ich schon immer Geschichten geschrieben habe, kann ich auch sagen, dass das fast immer "mein" Thema. Nicht schreiben könnte ich glaube ich Krimis und Thriller, ich bin glaube ich zu blöde mir einen ordentlich verschlungenen Kriminalfall auszudenken. :)

9) Wenn du dir einen Vor- und einen Nachnamen von Protagonisten wählen dürftest, wie würdest du heißen? (Können zwei verschiedene sein)

Da ich den Namen einfach mal super finde (und witziger Weise in diesem Monat geboren bin) nehme ich für den Vornamen JULI aus "Spiegelkind" von Alina Bronsky. Nachname ist schon schwieriger... da ich Jonathan Stroud irgendwie noch unterbringen will nehme ich den Nachnamen von Antony LOCKWOOD aus der "Lockwood & Co" Reihe von, nun, Jonathan Stroud eben. Ich mag den Nachnamen auch und er beißt sich nicht mit dem Vornamen, also... passt doch :)

10) Wen wirst du taggen? :)

Das beantworte ich unter dem TAG nach der letzten Frage.

RIKES FRAGEN

1) Habt ihr Rituale beim Lesen, wenn dann, welche?

Hm, Rituale... nun, ich lese ganz gerne irgendwo wo es warm ist, ansonsten kann ich mich nicht richtig konzentrieren, es sei denn das Buch ist ein absolutes Highlight von Seite 1 an :) Keine Ahnung warum das so ist und ob man es als Ritual bezeichnen kann. Ich trinke beim Lesen auch gerne immer wieder was, keinen Plan wieso...

2) Habt ihr immer ein Buch dabei?

Ja, fast immer eigentlich, es sei denn ich kann in der Situation ein Buch überhaupt nicht gebrauchen und es könnte kaputt gehen oder so.

3) Was mögt ihr lieber? Taschenbuch oder Hardcover?

Hm, das kommt aufs Buch an. Rein kostenmäßig Taschenbuch, aber Hardcover sieht meist schöner aus und da kommen weniger schnell Leserillen rein. Taschenbücher finde ich aber bei der "Skulduggery Pleasant" Reihe schöner gestaltet (farbiger Buchschnitt) und sie sind auch handlicher... ach, es ist schwer die Entscheidung! Es kommt einfach auf das Buch an sich an.

4) Habt ihr einen Lieblingsverlag? Welchen und warum?

Ich mag einige Verlage ganz gern, weil ich dort einige gute Bücher her kenne. Zum Beispiel Carlsen, Piper, Heyne, Loewe... ja, das waren sie eigentlich.

5) Ihr zieht auf eine einsame Insel und dürft euch drei Bücher mit nehmen, nichts sonst. Ihr könnt euch alles aus diesen Büchern wünschen, was da erwähnt wird. Welche Bücher wären das?

Ach du meine Güte! Äh, nachdenken... ne, tut mir leid, dafür habe ich absolut keine ordentliche Ideen. Vielleicht so Bücher wie "Daughter of smoke and bone" oder "Drei Wünsche hast du frei" weil ich mir da zusätzliche Wünsche wünschen könnte :) Aber sonst... keine Ahnung, tut mir leid.

6) Würdet ihr gerne mit einer Hauptfigur in euren Büchern tauschen?

Nein, eigentlich nicht, ich bin mit meinem Leben ganz zufrieden, so als Beobachter. Manchmal kommt schon so der Gedanke a la "Hm, wär schon ganz witzig, das mal selbst zu erleben." aber dann ist es wohl doch besser, nicht in einer meiner Lieblingsgeschichten zu stecken.

7) Habt ihr Büchersünden in euren Schränken?

Die Frage verstehe ich irgendwie nicht... was ist mit "Büchersünden" gemeint?!?!?!

8) Eher Kaffee oder Tee bei einer Lesenacht?

Tee, Kaffee find ich persönlich allgemein einfach eklig und trinke ihn nur sehr ungern. Ist irgendwie so bitter und... bäh.

9) Warum das Bloggen, was gibt es euch?

Nun, das Bloggen gibt mir die Möglichkeit meine Meinung zu teilen und die anderer zu erfahren. Außerdem lerne ich so neue Bücher, neue Geschichten kennen, die mir so vielleicht niemals untergekommen wären. Viele Bücher aus meinem Regal habe ich erst durch das Internet kennengelernt.

10) Wie verhaltet ihr euch bei Verfilmungen?

Also, wenn ich das Buch gelesen habe oder mich der Inhalt interessiert, dann schau ich mir ne Buchverfilmung mal an, hab aber eigentlich immer niedrige Erwartungen. Es gibt einfach zu viele, die ich bescheuert fand, als dass ich da noch enthusiastisch sein könnte. Aber prinzipiell versuch ichs dann eben doch, Hoffnung stirbt zuletzt...


Da ich gerade nach diesen 20 Fragen (!!!) keinen Enthusiasmus mehr übrig habe, tanze ich aus der Reihe und tagge nur fünf Personen. Tut mir leid, für mehr hat es nicht mehr gereicht, ich kann nicht mehr und es ist echt mühselig Leute rauszusuchen die den TAG wahrscheinlich noch nicht gemacht haben! Und ich muss mir ja auch noch Fragen ausdenken... abgesehen davon haben viele den TAG bestimmt schon gemacht.

Also, ich tagge Book-Angel, Anetts Bücherwelt, Birnchens Bücherwelt, Steffis Bücherbloggeria und Vanessas Bücherecke

Und die Fragen:

- Wie viele Bücherregale hast du?
- Wie viele Bücher liegen zur Zeit auf deinem SuB (mit eBooks)? Ihr könnt schätzen, wenn ihr die genaue Zahl nicht wisst.
- Welches Buch lest ihr derzeit und gefällt es euch?
- Aus welchem Genre liest du die meisten Bücher/hast die meisten Bücher in deinem Regal?
- Liest du eher dicke oder dünne Bücher?
- Magst du eher weibliche oder männliche Protagonisten?
- Liest du eher Bestseller oder unbekannte Bücher?
- Was hältst du von Gedichtbänden? Liest du auch die manchmal oder muss es beim Lesen schon ein "ordentlicher Text" sein?
- Brauchst du eine gewisse Atmosphäre beim Lesen oder kannst du auch in einem Buch versinken wenn um dich herum Bomben explodieren?
- Wie viele Bücher liest du durchschnittlich im Monat, wie viele kaufst du (oder erhältst sie irgendwie anders durch Gewinnspiele, REZ,...)?

Kommentare:

  1. Danke fürs taggen, das kommt genau richtig,! Wollte gerade Rezensionen schreiben, komme aber nicht so richtig in einen Schreibfluss, vielleicht kann mich der TAG ein wenig "aufwärmen"! :D
    Liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch, schön das ich dir so helfen konnte :) Viel Spaß bei dem TAG!

      LG Biene

      Löschen
    2. http://vanessas-buecherecke.blogspot.de/2015/01/tag-sisterhood-of-world-bloggers-award.html :)

      Löschen