Samstag, 23. Mai 2015

[Short-Short] Zerstöre mich

AutorIn: Tahereh Mafi
Seiten: ca. 100 Seiten
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-641-11910-2

Worum geht's?

In "Ich fürchte mich nicht" ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in "Zerstöre mich" mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …

Quelle

Wer ist die Autorin?

Tahereh Mafi ist 26 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.

Quelle

Wie fand ich es?

In diesem eShort bringt uns Lesern die Autorin den eigentlichen Bösewicht der Geschichte durch ihre unglaubliche tiefgehende, emotionale Art über ihn zu schreiben näher. Ich muss sagen, dieser Einblick in seine Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen!

Zuerst will ich dem Verlag aber mal zu dem unglaublichen Cover gratulieren. Einfach nur genial! Auch Elemente aus der Geschichte werden damit aufgegriffen, außerdem passt das Aussehen des abgebildeten Mannes sehr gut zu meiner Vorstellung von Warner.

Ich kann nur immer wieder wiederholen, wie fantastisch ich Tahereh Mafis Schreibstil finde. Hier wurde zwar nicht mit den durchgestrichenen Sätzen und den sich wiederholenden Passagen gearbeitet, so wie im ersten Band der Reihe, doch trotzdem schreibt diese Autorin besonders. Nicht nur die Handlung raubte mir den Atem, vor allem die Worte mit denen sie beschrieben wird. Einfach großartig! Sie erzählt Warners Geschichte unglaublich einprägsam und schlicht fantastisch. Zwischendurch kostete mich die Geschichte sogar ein paar Tränen, so sehr konnte sie mich berühren.

Trotz seiner Kürze hat dieser Zusatzband durchaus Spannung zu bieten! Diese wurde auch durch die kurzen Kapitel aufrecht erhalten, aber es wurde einem gleichzeitig auch die Möglichkeit gegeben, zwischendurch mal zu pausieren, was mir sehr gut gefiel!

Den "Antagonisten" Warner empfand ich ja bereits im ersten Teil "Ich fürchte mich nicht" ziemlich interessant und meine Begeisterung für ihn hat sich durch diese Kurzgeschichte nur noch verstärkt. Davor war ich mir nicht so sicher, wie ich ihn genau einschätzen soll (das bin ich mir eigentlich immer noch nicht xD) und ob ich ihn mag (diese Frage kann ich inzwischen ganz klar mit JA beantworten).
Ich behaupte nicht, dass er nicht auch böse ist, beziehungsweise böse gehandelt hat. Nein, das hat er auf alle Fälle. Aber das heißt denke ich nicht alles und man erfährt in diesem Buch vieles, dass sein Verhalten wenigstens rechtfertigt. Durch diese Geschichte aus seiner Perspektive lernt man einfach seine Beweggründe näher kennen und kann ihn auch besser verstehen, deshalb empfehle ich die Geschichte auf jeden Fall zu lesen, wenn man Band 1 mochte! Man bekommt sehr viel für den Preis, ich habe nur ein einziges Manko entdeckt - ich hätte noch sehr viel länger aus Warners POV lesen können, die Kurzgeschichte hätte durchaus länger sein können :)

Ich kann diesen Zusatzteil der Reihe nur empfehlen. Normaler Weise gebe ich bei Kurzgeschichten ja keine 5 Sterne, aber dieses eShort zwingt mich ja regelrecht dazu! :) Jetzt habe ich nur noch mehr Lust auf den zweiten Band der Trilogie um Juliette, Warner und Adam.

 Sterne

Vielen Dank an das Bloggerportal von Randomhouse und den Goldmann Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen