Donnerstag, 9. Juli 2015

Be with me

AutorIn: J. Lynn
Seiten: 432
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30573-0

Worum geht's?

Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?

Quelle

Wer ist die Autorin?

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

Quelle

Wie fand ich es?

Und noch ein Buch von J. Lynn, dass ich so richtig genossen habe, hat sich in mein Herz geschlichen!

Die Charaktere waren diesmal ja fast noch besser als in "Wait for you"! Besonders Teresa, auch "Tess" genannt, wurde mir richtig sympathisch und ich konnte dank ihr das Buch hindurch immer wieder lachen!
Man merkt beim Lesen deutlich, dass sie Cam ähnlich gestaltet ist, auch wenn sie ganz andere Ziele und Wünsche hat, nicht nur ihr Humor verbindet die beiden ;) Diesen Bogen zu der Geschichte von Cam und Avery empfand ich als angenehm. Auch dass die beiden hier wieder auftauchten gefielen mir sehr gut, da sie zu Jase und Tess einfach eine Verbindung haben und es unrealistisch gewesen wäre, wenn sie nicht aufgetaucht wären. Tess hat es wirklich nicht leicht, und trotzdem ist sie stark und kämpft weiter, obwohl sich ihr Traum, ihr Lebensinhalt über Nacht in Luft aufzulösen droht. Diese Kraft hat mich ziemlich beeindruckt und machte sie noch sympathischer.
Jase gefiel mir beim Lesen ebenfalls, auch wenn er ziemlich geheimnisvoll und recht distanziert war, im Gegensatz zu Cam, doch er hat ja auch ein ziemlich großes Päckchen Probleme zu tragen, und diese Zurückgezogenheit ist eine verständlicher Versuch damit klar zu kommen. Trotz seiner Fehler mochte ich ihn sehr und er hat das Buch interessanter gemacht. Doch es wäre schön, auch seine Gedanken noch einmal kennenzulernen. Vielleicht schreibt die Autorin das Buch ja noch mal aus der anderen Sicht? Bitte, bitte!

Die Liebesgeschichte von Tess und Jase hat so einige Hürden zu überwinden! Teilweise erschien mir die Geschichte dunkler als noch in "Wait for you". Wer das Buch gelesen hat, wird mich bestimmt verstehen, die es noch nicht kennen - lasst euch überraschen, ich will mal nicht zu viel verraten. Es gefiel mir auf jeden Fall sehr gut, die Geschichte der beiden mitzuerleben, und ich wurde im Laufe des Buchs durch sämtliche Gefühlsebenen geworfen - ich musste lachen und weinen und konnte nie erwarten, wie es weitergeht.

Auch wenn die Geschichte insgesamt sehr auf die Gefühle der beiden Protagonisten, vor allem die von Teresa eingeht, und es erst gegen Ende zu echten Spannungsmomenten im Sinne von "dramatische Verwicklungen und schreckliche Ereignisse" kommt, habe ich das Buch nur so verschlungen, weil es durch die Chemie zwischen Jase und Teresa durchweg spannend blieb, auch wenn mal nichts Großes passierte.

Die tolle Geschichte wird nur noch unterstrichen durch J. Lynns einfachen, aber fesselnden Schreibstil, der eine angenehme Atmosphäre erzeugt. Die Autorin beweist auch in diesem zweiten Band, dass sie in der Lage ist, sowohl tragische traurige Momente, wie auch humorvolle, oder einfach schöne romantische Momente zu erschaffen, ohne das sie ihre Authentizität verlieren.

Alles in allem erwartet die Liebhaber von J. Lynns Romanen auch in "Be with me" wieder eine wunderbare, romantische, verzwickte Liebesgeschichte, die einige Hürden überwinden muss. Wer wie ich J. Lynns Schreibstil und den Humor von "Wait for you" mochte, wird von dieser Geschichte begeistert sein!

 Sterne
 
Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Piper Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen