Freitag, 30. Oktober 2015

Lying Game: Mein Herz ist rein

AutorIn: Sara Shepard
Seiten: 320
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-30802-8

Worum geht's?

Nur äußerst knapp hat Emma Paxton zwei Mordanschläge überlebt. Außer ihrem Freund Ethan weiß keiner, dass sie in die Rolle ihrer ermordeten Zwillingsschwester Sutton geschlüpft ist, um deren Mörder zu überführen. Bei den Ermittlungen stellt Emma fest, dass Suttons Herz alles andere als rein war: Die Zahl der Verdächtigen, die Sutton umgebracht haben könnten, ist astronomisch. Und ganz oben auf der Hitliste steht Suttons Ex Thayer: gutaussehend, sexy, gefährlich. Seit Monaten wurde Thayer vermisst – jetzt ist er wieder da. In der Hoffnung, mehr über Sutton zu erfahren, geht Emma mit Thayer auf Tuchfühlung …

Quelle

Wer ist die Autorin?

Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die »Pretty Little Liars«-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre Reihe »Lying Game«, zum New York Times Bestseller wurde. Inzwischen wird »Pretty Little Liars« mit großem Erfolg als TV-Serie bei ABC gesendet. In Deutschland wird »Pretty Little Liars« seit Mai 2014 auf Super RTL ausgestrahlt.

Quelle

Wie fand ich es?

Nach den beiden ersten tollen Teilen der Lying Game Reihe konnte ich "Mein Herz ist rein" gar nicht schnell genug beginnen. Und nach der Schnelligkeit des Lesens schlägt es seine beiden Vorgänger - bis nach Mitternacht klebte ich geradezu an den Seiten und musste unbedingt herausfinden, ob sich Emmas Verdachte bestätigen.

Ich hatte ein paar Erwartungen an diesen dritten Teil, nachdem der vorherige so überraschend geendet hat. Nicht alle wurden bestätigt, und viele Dinge liefen ganz anders ab als ich sie mir vorgestellt hätte, so zum Beispiel Emmas Zusammentreffen mit Thayer, da der Klappentext in Bezug auf dieses Zusammenspiel anderes vermuten ließ. Außerdem hatte ich damit gerechnet, das manche Nebencharaktere die in Band 2 wichtig wurden, auch hier eine größere Rolle spielen würden, dies dann aber nicht taten.
Aber dennoch konnte mich "Mein Herz ist rein" total überzeugen, sogar ein Stück mehr als die bisherigen Bände um das Lying Game.

Die Charaktere die man bereits von Band 1 und 2 kennt und die hier wieder auftauchen mochte ich weiterhin sehr gerne. Thayer, der wichtige Neuzugang der Reihe erschien mir von Anfang an ziemlich.... merkwürdig. Nicht nur geheimnisvoll, sondern ziemlich verwirrend. Ich hatte von seinem ersten Auftritt an ein paar Ideen, was die Frage nach seiner Schuld am Tod von Sutton betrifft. Auch wenn Emma im Gegensatz von Anfang an felsenfest von seiner Schuld überzeugt ist, konnte ich sie gut verstehen - Sie befindet sich in einer unglaublich belastenden Situation und muss die ganze Zeit um ihr Leben fürchten, da ist es nur logisch, dass sie sich sobald ein möglicher Schuldiger auftaucht, total auf ihn einschießt. Alles ist besser als die Ungewissheit darüber, womit man es zu tun hat.

Sara Shepard schreibt weiter sehr flüssig und mitreißend. Ich habe dieses Buch in einer Nacht verschlungen, weil ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen, so gefesselt war ich von der Geschichte.

Unter anderem die kurzen Blicke in die Vergangenheit und Suttons Sichtweise machen die Handlung bis zur letzten Seite spannend. Die Geschichte glänzt mit vielen unerwarteten Wendungen - ich nehme an, die sind einer der Aspekte, die den Charme der Reihe ausmachen.

Und wieder verbleibe ich nach dem packenden Ende grübelnd und freue mich schon auf einen hoffentlich wieder wahnsinnig tollen vierten Teil! Wem diese Reihe bisher gefallen hat, der wird von "Mein Herz ist rein" begeistert sein! Ich jedenfalls kann diese Geschichte nur weiterempfehlen!

 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen