Dienstag, 20. Oktober 2015

Mrs. Bradshaws höchst nützliches Handbuch für alle Strecken der Hygienischen Eisenbahn Ankh-Morpork und Sto-Ebene

AutorIn: Terry Pratchett
Seiten: 144
Verlag: Manhattan
ISBN: 978-3-442-54764-7

Worum geht's?

Ein Fremdenführer durch die Scheibenwelt, liebevoll gestaltet und aufwendig illustriert im Stil alter Reisebücher.
Niemand sollte unvorbereitet durch die Scheibenwelt reisen. Daher gehört Mrs Georgina Bradshaws äußerst nützliches Handbuch ins Gepäck aller, die mit der Hygienischen Eisenbahn die Ziele und Umwege entlang der Strecken von Ankh-Morpork und der Sto-Ebene ansteuern. Auch wenn sie sich vielleicht nur in Gedanken auf dieses Abenteuer begeben wollen ...

Durchgehend illustriert und mit allerlei nützlichen Informationen versehen – beispielsweise zu Übernachtungsmöglichkeiten oder empfehlenswerten Restaurants – schickt dieser Reiseführer Touristen wie Einheimische auf große Entdeckungsfahrt.

Quelle

Wer ist der Autor?

Terry Pratchett, 1948 in Buckinghamshire in England geboren, war Journalist und Pressesprecher für Atomkraftwerke, bis er mit seinen Romanen so erfolgreich wurde, dass er sich ganz auf seine Schöpfung konzentrieren konnte: die bizarre Scheibenwelt. Sie wird von vier Elefanten getragen, die auf dem Rücken einer Schildkröte durch das Weltall treibt. Ähnlich fremd-vertraut muten auch die Bewohner der Scheibe an, wo es Zauberer, Götter, Hexen und Ordnungshüter wie auf jeder anderen Welt gibt, alle mit einer kleinen Macke. Sie sind ein bisschen feige, und sie stolpern von einem haarsträubenden Abenteuer in das nächste - zum Vergnügen der Leser, die sich ständig von Ferne an ihr eigenes Leben erinnert fühlen. Zudem greift Pratchett in seinem vor witziger Sprachakrobatik und versteckten Anspielungen nur so sprühenden Werk häufig auf Motive der Literatur sowie auf kulturelle und politische Phänomene unserer Welt zurück.

Quelle

Wie fand ich es?

Dieser Zusatzband zu den Scheibenweltbüchern liest sich wahrscheinlich am besten in Ergänzung zu "Toller Dampf voraus", da in diesem Buch die Eisenbahn eingeführt wird. Auch die "Autorin" dieses Reiseführers, Mrs. Bradshaw hatte dort einen kurzen Auftritt.

Diese Ausgabe ist wunderschön und liebevoll illustriert. Die Bilder fügen sich dezent neben den Text und die leicht altmodisch anmutenden schwarz-weißen Darstellungen passen sehr gut in das Gesamtbild, und bringen in Verbindung mit den Informationstexten oft auch zum Lachen. Von Ankh-Morpork nach Überwald, von Quirm in den Effing-Forst ist dieses Buch mit kleinen Details verziert, die direkt Lust machen, selbst in den Zug zu steigen - egal wo die Reise hin geht, denn schließlich gibt es überall etwas zu sehen. ;)

Nicht nur gut gestaltet sondern auch strukturiert findet man zu Anfang eine kleine "Anleitung" zum Reisen mit der Hygienischen Eisenbahn, die mit ihren Paralellen und Unterschieden zu realen Regeln bereits eine humorvolle Note einbringt.
Danach werden nach und nach verschiedene Strecken abgefahren, wenn einmal eine Haltestellen zweimal vorkommt, bleibt sie das zweite Mal natürlich unkommentiert. Ansonsten gibt es nach jeweils einer kleinen, aber recht detaillierten Karte einen kurzen Einblick in die Zwischenstopps. Neben einem kleinen Steckbrief und einem kurzen Kommentar wird humorvoll und ansprechend auf die Besonderheit des Ortes eingegangen.

Die Texte selbst sind gespickt mit kleinen Anekdoten und Legenden zu den behandelten Orten und den Menschen die dort siedeln. Sie sind kurz genug um nicht zu langweilen, enthalten aber doch einige wissenswerte Informationen, die helfen ein genaueres Bild von dieser absonderlichen Welt zu bekommen.
Ich habe viele - wenn auch bisher nicht alle - Romane von der Scheibenwelt gelesen, und fand obwohl ich das Gefühl hatte mich recht gut auszukennen, einiges Interessantes und bisher Unbekanntes. Auch für Kenner könnte dieses Büchlein also informativ sein.

Auch wenn dieses Buch eher informativ und nicht als richtige Geschichte angelegt ist, kann man Pratchetts humorvollen, fesselnden Schreibstil auch durch die Hand der jungen Reisenden Georgina Bradshaw erleben.

Ingesamt hat mir die imaginäre Reise mit der Hygienischen Eisenbahn in Begleitung dieses Handbuchs viel Spaß gemacht! Die Illustrationen, besonders die Karten zu den einzelnen Strecken haben mir sehr geholfen, mir die Orte besser vorstellen zu können. Zwischendurch gab es interessante Informationen und wie von Pratchett gewöhnt wird man ab und an von kleinen Wortspielereien und den (gar nicht so irrealen) Absurditäten der Scheibenwelt zum Lachen gebracht. Ich kann diesen Reiseführer an alle Scheibenweltliebhaber empfehlen, besonders an die, die an "Toller Dampf voraus" (engl. Raising Steam) Gefallen gefunden haben.

 Sterne

Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Manhattan Verlag und das Bloggerportal von Randomhouse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen