Montag, 28. Dezember 2015

Fairest - Levana's story

AutorIn: Marissa Meyer
Seiten: 272
Verlag: Feiwel & Friends
ISBN: 978-1250060556

Worum geht's?

Pure evil has a name, hides behind a mask of deceit, and uses her "glamour" to gain power. But who is Queen Levana?
Long before she crossed paths with Cinder, Scarlet, and Cress in The Lunar Chronicles, Levana lived a very different story―a story that has never been told . . . until now.
New York Times –bestselling author Marissa Meyer reveals the story behind her fascinating villain in Fairest, an unforgettable tale about love and war, deceit and death. This extraordinary book includes a special full-color image of Levana's castle and an excerpt from Winter, the exciting conclusion to The Lunar Chronicles.

Quelle

Wer ist die Autorin?

Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Katzen in der Nähe von Seattle. Die vier Bände der »Luna-Chroniken« sind ihr Debüt als Schriftstellerin, wurden aus dem Stand zu New-York-Times-Bestsellern und sind in 27 Länder verkauft. Mehr unter www.marissameyer.com.

Quelle

Wie fand ich es?

Von dem - meiner Ansicht nach mehr als gut gewählten - Einstieg in die Geschichte bis zu ihrem fesselnden, erschreckenden und dazu passend etwas abrupten Ende hat mich die Geschichte mit Spannung und vor allem dem tiefgehenden Einblick in den Bösewicht der Reihe überzeugt, der sehr gut durchdacht ist und ganz anders als erwartet. Ich habe förmlich an den Seiten geklebt!

Das lag auch an Marissa Meyers sehr gutem Schreibstil. Er ist eigentlich nicht besonders herausstechend, aber er wirkte authentisch und es entwickelte sich ungewöhnlich schnell ein Lesefluss. Auch wenn das Buch englisch ist, habe ich alles gut verstanden und musste nur sehr wenige Wörter nachschlagen. Komplizierte Satzgebilde gibt es praktisch nicht, dennoch wirkt die Erzählweise nie zu plump oder schlicht.

Die böse Königin die in den Lunar Chronicles Schatten auf all die verwendeten Märchen wirft, Levana Blackburn, ist ein sehr komplexer Charakter. Hat man sie in den ersten drei Bänden der Lunar Chronicles nur relativ einseitig betrachten können, wird sie hier viel näher am Leser gezeigt und viele ihrer Abgründe und ihrer Beweggründe werden offenbart.

Sie ist keineswegs ein netter Mensch und ich würde sie für ihre Taten auch nach diesem Blick in ihre Vergangenheit nicht ohne weiteres von ihren Fehlern freisprechen lassen wenn ich könnte, oh nein! Aber ich empfinde sie durchaus als gebrochenen Menschen, der an irgendeinem Punkt einfach die falsche Abzweigung genommen hat.
Sie hat neben ihrer Grausamkeit und ihren anderen negativen Eigenschaften auch wirklich gute Seiten, mit denen sie mich für sich gewinnen konnte. Bei ihrer schrecklichen (!!) Kindheit ist es eigentlich nicht weiter verwunderlich, in welche Richtung sie sich letztlich gewandt hat. Das ist zwar noch längst kein ausreichender Grund für ihre schlimmen Taten, aber eine Erklärung, durch die ich sie definitiv nicht mehr so schwarz-weiß sehen kann wie bisher.
Das uns die Autorin hier die Möglichkeit gibt, hinter die Fassade der Schreckenskönigin zu schauen, hat mir wirklich gefallen. Auch einige Dinge aus den ersten drei Bänden erscheinen klarer, da unter anderem die Eltern von Cinder und Cress erwähnt werden.

Ich würde ehrlich gesagt jedem Leser der Lunar Chronicles empfehlen, "Fairest" nicht auszulassen, auch wenn es ein Zusatzband ist. Meiner Ansicht nach erweitert er die Sicht auf die dystopische Welt der Geschichte und vor allem auf die Antagonistin Levana. Auch Hintergründe in Bezug auf Winter, die Protagonistin der vierten Märchenadaption "Wie Schnee so weiß" (Erscheinungsdatum in Deutschland: 29.01.2016) werden erklärt, und auch wenn ich das Finale der Reihe noch nicht gelesen habe, erleichtert es höchstwahrscheinlich den Einstieg in ihre Geschichte.

Ein wirklich beeindruckendes Buch, das trotz seiner Kürze nicht nur kurz im Gedächtnis bleibt, und das mich nachdenklich und betroffen zurückgelassen hat!

 Sterne

Alle die nach Levanas Geschichte immer noch nicht genug von den Lunar Chronicles haben, dürfen sich übrigens über die ersten 3 Kapitel von "Winter"/"Wie Schnee so weiß" freuen, die hinten im Buch enthalten sind. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen