Donnerstag, 3. Dezember 2015

[Hörbuch] Wir können alles sein, Baby

AutorIn: Julia Engelmann
SprecherIn: Julia Engelmann
Länge: 1 CD/56 min
Verlag: der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-2052-1

Worum geht's?

Eine Playlist poetischer Texte: Julia Engelmann slamt wieder
Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und als Buch wie Hörbuch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. Jetzt stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann erzählt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

Quelle

Wer ist die Autorin/Sprecherin?

Julia Engelmann wurde 1992 geboren, wuchs in Bremen auf und studiert heute Psychologie. Seit einigen Jahren nimmt sie regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, geliked und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei. So spielte sie von 2010 bis 2012 in der Fernsehserie »Alles was zählt« mit. Zudem begleitete sie Anfang 2014 Tim Bendzko auf seiner Deutschland-Tournee.

Quelle

Wie fand ich es?

Nachdem mir Julia Engelmanns erste CD "Eines Tages Baby" (hier kommt ihr zur Rezension) so gut gefallen hat, musste ich auch ihre neuen Texte einfach hören. Ich kann wieder nur empfehlen, sich nicht das Buch sondern das Hörbuch zu kaufen.

Denn auch auf dieser CD gefällt mir die Art der Autorin ihre Texte vorzutragen sehr gut. Sie haucht ihren Worten gekonnt Gefühl ein, und als diejenige die sie geschrieben hat, weiß sie am besten, was ihr besonders wichtig mitzuteilen war und was ein für viele vielleicht nichtssagend erscheinendes Wort verändern kann.

"Wir können alles sein, Baby" enthält mehr Texte als "Eines Tages, Baby" - insgesamt 25 Stück. Manche sind ziemlich kurz, was meine Freude am Hören allerdings nicht gedämpft hat. Zum Beispiel enthält die CD vier Haikus, die ja nun wirklich kurz sind - eins davon hat mich so zum Lachen gebracht, das war mein Highlight des Tages! ;) Die Autorin braucht einfach nicht viele Worte um mich zu überzeugen, glaube ich.
Die Texte selbst gehen wieder in dieselbe Richtung wie bei "Eines Tages, Baby" - Erwachsenwerden, Seinen-Weg-finden, die Suche nach dem eigenen Ich. Dies sind Themen die Generationen beschäftigen und das auch in der Zukunft tun werden, davon bin ich überzeugt. Ich mag sehr an Julia Engelmanns Texten wie sie alles in Frage stellt und mir an vielen Stellen wirklich aus der Seele spricht.
Sicher geht es nicht jedem so, aber ich kann mich mit den in ihren Slam Texten geäußerten Gedanken sehr gut identifzieren. Vor allem mit einem - ihrer Angst. Vor unterschiedlichsten Dingen. Die Angst nicht gut genug zu sein zum Beispiel, die jeder von uns mit Sicherheit schon mal gefühlt hat.

Julia Engelmann spricht aus, was viele sich nicht zu sagen trauen. Ihre Sprache ist so klar und direkt wie berührend und poetisch schön gleichzeitig. Ich könnte ihr einfach den ganzen Tag zuhören. Und sie redet nicht einfach nur - sie fordert auf, selbst aktiv zu werden, seinen Hintern hochzukriegen und sich dem Leben zu stellen, mit allem was es zu bieten hat. Und ich denke, dass ist eine wunderbare Message!

Auch diese Poetry Slam Sammlung von Julia Engelmann hat mir sehr gut gefallen. Teilweise waren die Texte zwar etwas kurz für meinen Geschmack, aber dennoch konnte jedes Wort von ihr überzeugen. Ich hoffe sie schreibt noch viele weitere Zeilen und lässt uns an ihren Gedanken teilhaben!

 Sterne

Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Hörverlag und das Bloggerportal von Randomhouse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen