Samstag, 14. Mai 2016

Rose - So wild

AutorIn: Monica Murphy
Seiten: 432
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41962-9

Worum geht's?

Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.

Und vielleicht will ich das auch gar nicht.

Quelle

Wer ist die Autorin?

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

Quelle

Wie fand ich es?

Es ist gar nicht lange her, da habe ich die "Together Forever"-Reihe dieser Autorin gelesen und war richtig begeistert. Leider erging es mir mit dem Vorgänger dieses Buches, "Violet - So hot", überhaupt nicht so.

Einen großen Vorteil hat das Buch von vornherein - Rose. Sie ist eine Protagonistin mit der ich mich zwar auch nicht perfekt identifizieren konnte, aber die ich um einiges mehr lieb gewonnen habe als Violet, und das innerhalb nur weniger Seiten. Sie ist nicht derart auf den Mund gefallen, sie hat eine klare Meinung und kein Problem damit sie zu zeigen, und sie lässt sich nicht unterkriegen. Ihre kämpferische Ader hat mir wirklich gefallen, ich finde davon hätte man auch noch mehr zeigen können.
Auch Caden gefällt mir viel besser als Ryder. Er ist genauso wie Violets Freund anfangs nicht ganz ehrlich mit Rose und hat durchaus Hintergedanken, als er sie trifft. Aber er hat auch eine Hintergrundgeschichte und Gründe für seine Taten, weshalb er mir doch noch sympathisch wurde. Sicher, auch Ryder hatte es nicht leicht im Leben, aber bei ihm bekam ich, im Gegensatz zu Caden, nie wirklich emotional übermittelt, das er ein schweres Schicksal mit sich trägt und darunter leidet.

Die Art wie das Buch geschrieben wurde, also aus der Perspektive von Rose und Caden abwechselnd, gefällt mir sehr, da dadurch beide Charaktere Tiefe bekamen und auch ihre Leben abseits voneinander gezeigt wurden. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und einfach zu lesen, nicht besonders bildhaft und künstlerisch aber passend zu Genre und Figuren.

Im Vergleich zum ersten Band gab es eben durchaus Verbesserungen, aber perfekt ist das Buch nicht gewesen. An manchen Stellen nahm mir die Erotik nämlich wieder zu sehr überhand. Es war gut geschrieben, und natürlich ist es ein Erotikroman, daher habe ich auch nicht damit gerechnet das die beiden Protagonisten sich lediglich unterhalten und kuscheln, doch an manchen Stellen war es für mich einfach nicht stimmig, dass sie sofort miteinander intim wurden. Das besserte sich im Laufe der Geschichte und die Beziehung der beiden entwickelte sich glücklicherweise auch weiter, doch es gab immer wieder Szenen die mir nicht ganz stimmig vorkamen.

Außerdem war mir das Ende ein wenig zu abrupt. So sehr ich Rose auch mochte, sie hat Caden meiner Meinung nach zu schnell "vergeben" als das es realistisch gewirkt hätte. Die beiden haben sich so toll entwickelt und es hat mir so viel Spaß gemacht ihre Geschichte zu verfolgen, dass es mir umso bitterer aufstößt, dass sie kein meiner Meinung nach angemesseneres Ende erhalten haben.

Alles in allem kann ich diese Geschichte jedem Leser empfehlen! Monica Murphy hat sich mit "So wild" wieder mehr in die Richtung dessen bewegt, was ich in "Together Forever" so gern von ihr gelesen habe - witzige, funkensprühende Dialoge, eine nicht auf den Mund gefallene Protagonistin und eine gut aufgebaute Beziehung. Mit einem ein wenig anderen Ende hätte mich der Roman komplett überzeugen können.
Ich freu mich schon wirklich auf den nächsten Teil "Lily - So sexy", da mir die dritte Schwester gegen Ende dieses Buchs schon sympathisch geworden ist und ich gespannt auf ihre Sicher der Dinge bin.


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Heyne Verlag und das Bloggerportal Randomhouse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen