Donnerstag, 4. Juni 2015

Wait for you

AutorIn: J. Lynn
Seiten: 448
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30456-6

Worum geht's?

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

Quelle

Wer ist die Autorin?

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

Quelle

Wie fand ich es?

Gekauft hatte ich mir dieses Buch, um den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout alias J. Lynn einmal zu testen, da mich ihre Fantasy-Jugendbuch Reihe "Obsidian" interessiert.

Die beiden Protagonisten sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen. Avery ist auf so sympathische Weise ein kleiner Tollpatsch und fällt vielleicht auf den ersten Blick in die Schublade "unschuldig und niedlich", doch das hat mich bei ihr nicht gestört, weil sie es auf so coole Weise war. Es lässt sich schwer beschreiben, aber ich konnte dadurch gut mit ihr mitfühlen und es hat mir Spaß gemacht, sie durch die Geschichte zu begleiten. Oftmals hat sie mich auch richtig zum Lachen gebracht. Cam ist... ja, eine Marke für sich eben ;) So geht es glaube ich vielen Leserinnen, aber ich kann nicht bestreiten, dass ich den Typen in diesem Buch auch echt geliebt habe! Wahnsinnig süß, und auch er und Avery als Paar haben toll harmoniert und das Buch zu etwas Besonderem gemacht.
Schade fand ich, auch weil ich Cam so mochte, dass nur aus Averys Sicht erzählt wurde. Es gibt ja noch einen Band mit seiner Sichtweise, aber den gibt es ja nicht zu jedem Teil der Reihe, und ich glaube, diese Zweiterzählerstimme werde ich auch bei den anderen männlichen Protagonisten vermissen.

Die Geschichte lebt vor allem von der Beziehung von Cam und Avery, aber zu einem großen Teil auch von Averys Versuchen, ihre Vergangenheit zu bewältigen und hinter sich zu lassen. Ob sie das schafft, werde ich nicht verraten, ich will ja niemandem die Spannung nehmen. Mich konnten diese zwei Handlungsstränge jedenfalls so sehr fesseln, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.

Daran, dass ich "Wait for you" so verschlungen habe, ist auch der angenehme Schreibstil nicht unschuldig. J. Lynn schreibt auf eine einfache Art sehr schön, zwar jugendlich, aber man fühlt sich auch nicht, als würde ihre Geschichte in einem schlimmeren Stadtteil von Berlin spielen. Sie verzichtet auf große Ausschweifungen und Bildsprache, fängt die Gefühle der Protagonistin gekonnt ein und wahrt das Gleichgewicht zwischen Lockerheit und Ernsthaftigkeit. Beides brauchte die Geschichte um Avery und Cam meiner Meinung nach in der richtigen Dosierung, um so gut zu werden, wie sie meiner Ansicht nach ist.

Warum es nicht volle 5 Sterne für dieses tolle Werk gibt? Ich hatte ein paar Einstiegsprobleme - die Geschichte wird mit der Zeit wirklich immer besser, aber ich musste mich erst einmal an den Stil gewöhnen. Außerdem fehlte mir der Funke, den ich bei zum Beispiel "Die Sache mit Callie und Kayden" gespürt habe. "Wait for you" ist ganz großes Kino, aber es hat nicht... mein Leben verändert. Das klingt jetzt ziemlich irre, ich weiß, aber ich hoffe, ihr versteht zumindest ansatzweise, wie ich das meine und warum ich so bewerte.

Ich bin schon sehr gespannt auf "Be with me", den nächsten Band der Reihe und kann es kaum erwarten, dass dieser zweite Band in mein Regal einzieht!

bis    Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen